Pachymetrie

Im Rahmen der Pachymetrie wird die Dicke der Hornhaut gemessen.

Die Pachymetrie

Bei der Messung des Augeninnendrucks wird gemessen welche Kraft aufgewendet werden muß, um die Hornhaut um eine definierte Größe einzudellen. Dadurch kann eine eher dicke Hornhaut als auch eine eher dünne Hornhaut das Meßergebnis beeinflussen. Daher sollte bei grenzwertigen Augeninnendruckwerten eine Horhaut-Pachymetriedruchgeführt werden um den gemessenen Wert richtig beurteilen zu können.

Die Pachymetrie ist außerdem ein wertvolles Hilfsmittel bei der korrekten Bestimmung des Augeninnendrucks. Dieser lässt sich feststellen, indem ein gewisser Gegendruck von außen auf das Auge ausgeübt wird. Dessen Auswirkungen hängen allerdings von der Hornhautdicke ab. Sofern diese vorher nicht gemessen wurde, können also auch keine eindeutigen Aussagen über den tatsächlichen Augeninnendrucks getätigt werden.

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen einen Termin?
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

© 2021 Dr. Caroline Holle-Weber

Logo Zahnarzt Dr. Martin Lukas und Anke Lott